Hornfääger-Reisli 2017 / 2018

Am Samstagmorgen haben sich ein Teil der Mitglieder der Guggenmusik Hornfääger in Leuggern versammelt, um die alle zwei Jahre stattfindende Vereinsreise in Angriff zu nehmen. Bis auf das benötigte Material wurden zur Reise im Vorfeld keine weiteren Einzelheiten verraten. Kurz nach der Abfahrt mit dem Reisebus fand bereits der erste Zwischenhalt beim Grossverteiler des Vertrauens statt und beinhaltete den Einkauf von Getränken und Grilladen.

Pünktlich um 12 Uhr fuhr man dann im auf dem Furka gelegenen Bergrestaurant Tiefenbach vor wo die Mittagsverpflegung eingenommen und auf ein tolles Wochenende angestossen wurde.

Somit wurde nun auch allen klar dass die Reise ins schöne Wallis führen wird, der Heimat von Käse- und Weinspezialitäten.

Der erste Event wurde in Oberwald durchgeführt, wobei aufgrund von Niedrigwasser in der Rhone auf das ursprünglich geplante River Rafting verzichtet werden musste. Die Alternative umfasste eine Bauernolympiade, wobei mehrere Disziplinen in drei Teams absolviert werden durften.

Es wurden die Fähigkeiten beim Umgang mit Eutern, die Treffsicherheit beim Armbrust- und Blasrohrschiessen, die Kraft beim Steinstossen und die Teamkoordination bei der Stafette auf die Probe gestellt. Die Wettkämpfe sorgten für viel Spass und Klamauk. Nach der Siegerehrung und dem Dank an die Organisatoren reiste man weiter zur Unterkunft. Es war ein Bauernhof auf welchem man im Massenlager übernachten konnte.

Mit den unterwegs eingekauften Köstlichkeiten wurde dann dort noch zu Abend gegessen. Während sich die Einen auf dem Hof mit Gesellschaftsspielen vergnügten, verschlug es die anderen noch in die Visper Barszene.

Nach einer für die Einen eher längeren Nacht und für andere Nachtschwärmer eher kurze Nacht und einem währschaften Bauernfrühstück fuhr die Truppe hoch in Richtung Saas Grund. Dort informierten die Reiseleiter die Guggenmitglieder über die nächste Aktivität: Eine Fahrt mit Monstertrottis!

Dazu fuhr man mit der Gondelbahn zur Bergstation Kreuzboden. Oben angekommen nahm man die Gefährte mit den riesigen Luftpneus in Empfang. Auf der 11km langen Abfahrt über befestigte und unbefestigte Wege konnte man den Geschwindigkeitsrausch, genauso wie das innehalten in schönster Bergumgebung geniessen. Zumal das Wetter die Hornfääger mit viel Sonnenschein belohnte.

 

Nach dieser erlebnisreichen Fahrt fand man sich in einem lokalen Restaurant wieder wo das Mittagessen eingenommen wurde. Danach wurde es langsam Zeit sich wieder auf den Heimweg zu machen. Die Hornfääger genossen ein schönes und unterhaltsames Wochenende im Wallis und freuen sich nun auf die kommende Fasnachtssaison 2017/2018

Weitere Bilder findest du hier.

Kontakt

Guggenmusik Hornfääger

Postfach

5316 Leuggern

info(at)hornfaeaeger.ch

Lieder

Fasnacht 2019

Hornfääger-Ball: 23. Februar

Schmutziger Donnerstag: 28. Februar

Aschermittwoch: 6. März